Klaus Rahlke hat sich Zeit seines bisherigen Lebens für Kunst interessiert. Mit Gedichten in der Schulzeit sowie auf Reisen, Zeichnungen, Modellen (kleine Boote, Segelschiffe, Schachfiguren, Säugetieren etc) begeisterte er schon von früh an seine Zeitgenossen.

Klaus Rahlke wählte unterschiedliche Materialien wie Elektronische Bauteile, Drähte, Fimo und Textilien (Stofffetzen, Wollfäden, und Stoffreste), Bunt und Bleistifte sowie Ton